KWELA! KWELA! -Ein afrikanisches Märchen mit Pfiff

KWELA! KWELA!

Nirgendwo scheint der Mond so schön wie in Afrika, doch Afrika kann manchmal ziemlich grausam sein. Das bekommen die Tiere zu spüren, denn schon seit vielen Monden bleibt der lang ersehnte Regen aus. Überall nur roter Staub und brütende Hitze. Daher beschließen die Tiere, dem Rat des "Großen Orakels" zu folgen und ein Wasserloch zu graben. Nur Tschipo, der Buschhase, hilft nicht, weil er lieber auf seiner Flöte spielt. Er wird von den anderen verjagt. Als die Tiere schließlich Wasser finden, glauben sie an ihre Rettung. Doch das ist erst der Anfang einer spannenden Geschichte, denn plötzlich tauchen die Gespenster der Nacht auf, und die verstehen keinen Spaß....

 

In einer eindrucksvollen Inszenierung verwandeln sich die Kinder des Musicalkurses der Marienschule in die Tiere Afrikas und sie erzählen die Geschichte ausdrucksstark und sehr unterhaltsam. Mit viel Engagement und schauspielerischen Können reißen sie die Zuschauer in ihren Bann.

 

Einstudiert wurde das Musical von der Lehrerin Irene Hüstermann, dem Konrektor Tobias Hillebrand und der Gruppenleiterin Tanja Kreie aus unserer OGS. In einem OGS-Kurs entstanden zusätzlich beeindruckende Bühnenelemente und Dekorationen wie das Wasserloch oder das kreativ gestaltete Orakel. Die technische Leitung lag auch in diesem Jahr wieder bei unserem Hausmeister Herrn Balaban, der die Gruppe immer wieder mit Rat und Tat unterstützte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschulverbund Marienschule-Nordschule | Kath. Grundschule der Stadt Bonn