EUROPA begegnen

„Europa“ bildet immer wieder einen Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Das Thema bekommt durch die Vielzahl der Kulturen an unserer Schule eine besondere Wichtigkeit. Unsere Schule bildet einen Lern- und Lebensraum, in dem Kinder unterschiedlicher Nationalitäten sich achtsam begegnen und miteinander und voneinander lernen sollen. Dieses entspricht der europäischen Idee, Europa zu einem Lebensraum zu machen, in dem Menschen friedlich und tolerant miteinander leben.


Wir erfahren und leben Europa in unserem Schulalltag in zahlreichen Projekten, verbindlichen fächerübergreifenden Unterrichtsinhalten, durch regelmäßig stattfindende Comenius-Projekte mit europäischen Partnerschulen und durch die vielfältigen Bereiche der ästhetischen Bildung. Mit unterschiedlichen Lernangeboten und ganzheitliche Methoden gestalten wir pädagogische Inhalte, in denen Fremdes kennengelernt und erlebt werden kann und sich interkulturelle Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler, aber auch der Lehrerinnen und Lehrer erweitern lassen.

 

Am 25.08.2008 wurden wir auf Grund unserer Arbeit zu europäischen Themen zur „Europaschule in NRW“ zertifiziert.

Leben in der einen Welt

Vor gut einem Jahr suchte der Enyiduru-Projekt Nigeria e. V. nach einer Partnerschule in Bonn und wir haben unter Mitwirkung der Schulpflegschaft erste Kontakte aufgenommen.

 

Nach ersten Überlegungen und Absprachen sind wir seit dem Schuljahr 2014/15 eine Partnerschule der Schule in Nsukka, Nigeria.

 

Die Klasse 4-3a am Standort Marienschule hat einen ersten Kontakt aufgenommen und Fotos aus der Klasse und dem Umfeld unserer Schule gemacht. Ein Vereinsmitglied hat alles persönlich mitgenommen und nach Nigeria gebracht. Im Gegenzug hat sie bei ihrer Rückkehr neue Fotos und selbstgemalte Bilder der Kinder aus Nsukka mitgebracht.

 

Am 03.11.14 besucht uns der Gründer der Schule Herr Boniface Amu, der derzeit in Deutschland ist. Schon vor einer Woche hat er drei Klassen am Standort Marienschule besucht.

 

Damit sind erste Schritte gegangen und wir werden gemeinsam überlegen, wie die Partnerschaft mit der Schule weiter ausgebaut und gestaltet werden kann und wie wir ein gegenseitiges voneinander Lernen erreichen können.

 

Enyiduru Projekt Nigeria e. V.

GA_BN_HP_21_Boniface_20141113.pdf
PDF-Dokument [813.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschulverbund Marienschule-Nordschule | Kath. Grundschule der Stadt Bonn