Lesen

"Lesen ist ein großes Wunder" (Marie Ebner-Eschenbach)

 

Lesen - Die Bedeutung des Lesens ist unbestritten. Lesen als die Fähigkeit, Texte und Bilder erlesen zu können und zu verstehen, ist die Grundlage allen Lernens. Es öffnet Kindern und Jugendlichen das Tor zur Welt. Sie lernen neue Sichtweisen kennen und bekommen Denkanstöße und entdecken fremde Welten. Sie entwickeln ihre Fantasie, Empathie und ihre Sprache.

 

Nachdem wir an unserer Schule ein tragfähiges Konzept zur Förderung von Kindern mit besonderen Schwierigkeiten beim Rechtschreiben entwickelt haben, setzen wir uns verstärkt mit dem Thema "Lesen" auseinander. Dabei steht die Leseförderung aber insbesondere die Lesemotivation der Kinder im Mittelpunkt. Konkrete Umsetzungen sind im Lesekonzept beschrieben.

 

An beiden Standorten entstehen Räume, die Kinder zum Lesen motivieren sollen. Das "Leseparadies" am Standort Marienschule und das "Wissenscafé" am Standort Nordschule.

 

Lesekonzept
13a_Lesekonzept_V4.pdf
PDF-Dokument [253.9 KB]
Marienschule - Leseparadies
13c_Raumnutzungskonzept_Entwurf.pdf
PDF-Dokument [79.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschulverbund Marienschule-Nordschule | Kath. Grundschule der Stadt Bonn | 2018