Willkommen in der Marienschule

Willkommen in der Nordschule

Bonn hilft Geflüchteten aus der Ukraine

Alle Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Bonn 

 

Kinder aus der Ukraine - Kontakt zur Schulanmeldung an einer Schule in Bonn

Діти з України Контакт для реєстрації в школі

ifk@bonn.de

 

 

Was müssen Sie tun, um einen Schulplatz für Ihr Kind zu erhalten?

 

1. Sie müssen mit Ihrem Kind in Bonn wohnen.

2. Laden Sie das Anmeldeformular herunter.

3. Füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie diesen vollständig ausgefüllt an: ifk@bonn.de 

 

Was sind die nächsten Schritte?

 

Ihre Schulplatzanfrage wird zentral über das Schulamt der Stadt Bonn bearbeitet. Sie werden dann von einer Schule zu einem Anmeldegespräch eingeladen.

 

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der aktuellen Situation und der hohen Zahl an Anfragen kann die Zuweisung eines Schulplatzes zur Zeit nicht umgehend erfolgen. Wir bitten um Verständnis! Die zugewiesene Schule kommt unaufgefordert auf Sie zu. Bitte haben Sie Geduld!

 

Marienschule-Nordschule

"Bunt, vielfältig, in Bewegung" Gemeinsam Lernen und Leben in einer Schule von 8:00 bis 16:30 Uhr.

 

Unsere Schule

 

 

Wir in Europa

"In Vielfalt vereint"  Europa in einem lebendigen Austausch und in unterschiedlichen Projekten erleb- und erfahrbar machen.

 

Europaschule

 

Projekte und Kooperation

"Für Qualität und Weiterentwicklung" Die Aufgaben und Anforderungen von Lehrerinnen und Lehrern und allen pädagogischen Mitarbeitern wachsen ständig. Kooperationen stärken und gemeinsame Projekte bereichern die Arbeit für die Kinder.

 

 

Termine

 

Aktuelle Termine und Neuigkeiten finden Sie hier .

 

Ansprechpartner*innen

Schulleitung

Thomas Kipper | Rektor

Kerstin Meyer-Alt | Konrektorin

E-Mail: Schulleitung

 

Neu ab 24.03.2022:

Nutzung nur als sicherer Übertragungsweg zur Teilnahme am elektronischen Rechtsverkehr

E-Mail: DE-Mail-Konto

 

Schulsekretariat

Silke Beutelmann

E-Mail: Sekretariat

 

0228 777510 (Marienschule)

Di. und Mi:  8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Fr.: : 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

0228 777690 (Nordschule)

Do.: 8:00 Uhr bis 14.00 Uhr

 

Kontakt

 

Schulhausmeister

Stefan Jaspert

 

aktuelle Vertretung:

Sascha Breer

E-Mail: Hausmeister

 

OGS

Pia Wykpis (Marienschule)

0228 7215734

E-Mail: OGS Marienschule

 

Ulrike Glanz (Nordschule)

0228 94553227

E-Mail: OGS Nordschule

Aktuelles

06.03.2022, 18:40 Uhr

 

Mit Kindern über Krieg sprechen

 

Liebe Eltern, uns alle schockiert der Krieg in der Ukraine. Auch Kinder sind mit dem Thema konfrontiert und entwickeln ggf. Ängste und Sorgen. Viele Kinder haben Fragen oder versuchen Gesehenes oder Gehörtes auf unterschiedlicher Weise zu spiegeln.

 

Es ist wichtig, die Kinder nicht mit dem Thema „Krieg“ allein zu lassen und ihnen Sicherheit zu geben.

 

Als Schule werden wir immer dann, wenn es nötig ist, altersgerecht mit der Klasse oder auch ggf. ganz individuell auf einzelne Kinder eingehen. Dabei ist es uns wichtig, dass die Kinder „ihre“ Schule als sicheren Ort erleben. Ein Ort, an dem jede und jeder sich willkommen fühlt und angenommen ist. Die Fragen, was man in dieser Zeit tun kann, möchten wir zunächst immer damit beantworten, dass wir alle in unserer Schule, in unserer Klasse und in unseren Familien besonders jetzt friedlich miteinander umgehen sollten.  Friedliches Miteinander, Toleranz und demokratische Werte müssen besonders jetzt von allen im Alltag erfahrbar sein.

 

Besonders in diesen unsicheren Zeiten helfen Sie Ihren Kindern, wenn Sie Ihrem Kind „ein Fels in der Brandung sind“. Hören Sie auf das, was Ihr Kind bewegt und sorgt. Seriöse und kindgemäße Fernsehsendungen z. B. beim TV-Sender KIKA können sie unterstützen. Wobei man das Thema möglichst nicht gerade vor dem Schlafengehen besprechen möge. Das ist bei Kindern für die Nachtruhe viel zu belastend. Damit Kinder nicht von Sorgen erdrückt werden, brauchen sie aber auch immer wieder viele Momente, in denen sie sich konzentriert mit etwas ganz anderem beschäftigen oder einfach fröhlich spielen können.

 

Unsere Schule wird von Kindern mit zahlreichen unterschiedlichen Nationalitäten besucht. Wir sind ein bunter und lebendiger Lernort, in dem sich Familien aus unterschiedlichen Ländern begegnen. Alle Familien sind willkommen. Ihre Kinder erfahren jeden Tag, dass dieses bunte und lebendige Miteinander bereichert. Hier werden wir sie weiterhin stärken.

 

Auf dieser Grundlage wird es uns möglich sein auch für zugeteilte Flüchtlingskinder aus der Ukraine ein herzliches Willkommen auszusprechen und ein sicherer Ort zu sein. Hier sollen nicht die Probleme im Vordergrund stehen, sondern Schritte der Solidarität. Konkrete Vorhaben der Stadt oder Zahlen liegen uns noch nicht vor. Wir werden Sie entsprechend informieren.

 

Gemeinsam mit den Fördervereinen werden wir uns dann an alle Eltern der Schule wenden, um dann ganz gezielt nach Unterstützung zu fragen. Zeitnah müssen vermutlich schulische Materialien, aber auch Dinge für das tägliche Leben bereitgestellt werden. Wir zählen hier auf konkrete Spenden und Hilfe.

 

Wenden Sie sich bei Fragen oder Sorgen vertrauensvoll an die Lehrerin Ihres Kindes. Gemeinsam mit Ihnen werden wir Wege und Lösungen finden, die ihre Kinder stärken.

21.02.2022, 18:45 Uhr

Neues Testverfahren an Grundschulen in NRW - Elterliche Versicherung

 

Ab dem 28.02. ändert sich das Testverfahren an Grundschulen. Alle Informationen finden Sie im Elternbrief von Frau Ministerin Gebauer und in unseren schulischen Hinweisen, die Sie in den Dokumenten finden.

Bitte beachten Sie, dass die "Elterliche Versicherung" bis spätestens Dienstag, 01.03. unterschrieben der Schule vorliegen muss. Eine Kopie des Schreibens erhalten Sie noch vor Karneval zusätzlich über die Postmappe des Kindes. Gerne können Sie aber auch das Schreiben speichern und am Tablet / iPad ausfüllen, unterschreiben, abspeichern und der Klassenlehrerin als Anhang per E-Mail senden.

Elternbrief Frau Ministeriun Gebauer
elternbrief_ministerin_umstellung_testve[...]
PDF-Dokument [262.4 KB]
Elterliche Versicherung
Elterliche_Versicherung.pdf
PDF-Dokument [133.2 KB]

01.12.2021, 16:37 Uhr

Bewegliche Ferientage / Ausgleichstag "Tag der offenen Tür" im Schuljahr 2022/23

In der gestrigen Schulkonferenz wurden für das Schuljahr 2022/23 einstimmig die beweglichen Ferientage / der Ausgleichstag für den "Tag der offenen Tür" festgelegt:

 

Freitag, 17.02.2023 (Freitag nach Weiberfastnacht)
Montag, 20.02.2023 (Rosenmontag)
Freitag, 19.05.2023 (Freitag nach Christi Himmelfahrt)
Freitag, 09.06.2023 (Freitag nach Fronleichnam)

 

Als Europaschule binden wir in unseren Schulalltag zahlreiche Projekte ein, die die kulturelle Vielfalt in unseren Klassenzimmern als Bereicherung und Chance für Offenheit, Toleranz und Respekt gegenüber verschiedenen Kulturen verstehen.

Im Rahmen der #erasmusdays haben wir mit den Kindern unserer Schule vor den Herbstferien ein Video gedreht, das unser buntes Schulleben in Deutschland zeigt. Dieses Video wurde den Kindern an den Erasmus-Tagen vom 27.10.-29.10. präsentiert.

Wir freuen uns, das Ergebnis mit Ihnen zu teilen und wünschen Ihnen viel Freude beim Anschauen!

07.09.2020, 09:34 Uhr

Für das Schuljahr 2020/21wurde unser Antrag erneut bewilligt, und unsere Schule nimmt wieder am Schulobstprogramm teil. Ab dem 07.09.2020 werden wir dreimal in der Woche über den Bioladen Momo mit Obst und Gemüse beliefert. Hygienemaßnahmen werden bei der Verteilung in den Klassen eingehalten. Bei Rückfragen sprechen Sie bitte mit den Klassenlehrerinnen. Informationen zum Programm finden Sie - hier...

23.08.2020, 18:45 Uhr

Ab sofort erreichen Sie alle Lehrkräfte unserer Schule über die dienstliche E-Mail, die allen Lehrerinnen und Lehrern über das Ministerium für Schule und Bildung in NRW zur Verfügung gestellt wurde. Für unsere Schule sind die dienstlichen E-Mail-Adressen wie folgt aufgebaut:

 

vorname.nachname@grundschulverbund-bonn.nrw.schule

 

23.08.2020, 18:43 Uhr

Wir in Europa

Erasmus+

 

Wir freuen uns, dass unser Projektantrag genehmigt wurde und wir erneut innerhalb des Erasmusprgramms mit europäischen Partnerschulen zusammenarbeiten können. Im aktuellen Projekt werden wir mit Schulen aus Finnland und Schweden kooperieren. Auf Grund der aktuellen Pandemie gibt es jedoch leider noch viele Fragen. Fahrten ins Ausland sind aktuell nicht möglich. Sobald wir nähere Hinweise erhalten, werden wir Sie ausführlicher über unser Projekt informieren. 

Qualitätsanalyse

am Grundschulverbund Marienschule-Nordschule

 

Am 11.10.18 wurde der Prozess der externen Qualitätsanalyse unserer Schule durch die Bezirksregierung Köln abgeschlossen. In einer ersten Ergebnisrückmeldung wurden folgende Stärken unserer Schule herausgestellt:

 

Der Grundschulverbund Marienschule-Nordschule

  • vermittelt allen Beteiligten ein Gefühl von Zusammenhalt und Zugehörigkeit
  • achtet und nutzt die Vielfalt der Sprachen, Kulturen und Religionen
  • nutzt die Möglichkeiten von konzeptioneller Teamarbeit für die Unterrichtsentwicklung
  • praktiziert eine wirksame Rechtschreib-, Lese- und Sprachförderung

 

Als Impulse für die weitere Unterrichtsentwicklung wurden, auf Grundlage der Unterrichtsbeobachtungen, folgende lohnende Ansätze benannt

  • herausfordernde, kognitiv aktivierende Lernsituationen schaffen
  • Schülerinnen und Schülern mehr Verantwortung für den eigenen Lernprozess übertragen
  • Kooperative Lernformen stärken

Die Impulse werden wir gemeinsam im Lehrerkollegium und mit der Schulaufsicht diskutieren und Zielvereinbarungen für die Weiterentwicklung unseres Unterrichts vereinbaren und diese schulintern verfolgen.

 

Über das insgesamt überdurchschnittlich gute Ergebnis werden wir in der Schulkonferenz berichten. Der Bericht kann auf dieser Homepage unter dem Link Elternmitwirkung eingesehen werden.

"Kompetenzorientierte Zeugnisse" - Neue Zeugnisformulare ab dem Schuljahr 17/18

 

Die Lehrerkonferenz und die Schulkonferenz haben einstimmig für die Einführung von "kompetenzorientierten Zeugnissen" in den Jahrgängen 1 bis 3 gestimmt.

 

Entsprechend der schulrechtlichen Vorgaben erhalten die Kinder der vierten Schuljahre weiter die bekannten Notenzeugnisse. Zusammenfassende Informationen haben wir hier für Sie zusammengestellt. Bei Fragen sprechen Sie bitte mit der Klassenlehrerin Ihres Kindes.

Musterexemplar: Zeugnis Klasse 3 1. Halbjahr
Zeugnis_Duck Dagobert 09.01.2018.xls.pdf
PDF-Dokument [295.3 KB]
Elternabend 09.01.2018
Elterninfo_NeueZeugnisse3.pdf
PDF-Dokument [751.7 KB]
Elternbrief zu den neuen Zeugnisformularen 19.01.2018
20012019_Elternbrief_Info_NeueZeugnisse.[...]
PDF-Dokument [328.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschulverbund Marienschule-Nordschule | 2021